Ferienhaus Tharandter Wald
Urlaub am Tharandter Wald

Durch unsere zentrale Lage sind viele schöne Ausflugsziele in kurzer Zeit erreichbar, da Sie in ca.20 min. die Autobahnen A4, A13, A14 und A17 befahren können.
So z.B. Dresden, das Elbsandsteingebirge mit Bastei und Festung Königstein, Meißen, Pirna mit Weesenstein, Moritzburg mit Fasanenschlößchen und Leuchtturm, Augustusburg, Oederan mit Miniaturpark Kleinerzgebirge, Seiffen mit seinem Spielzeugmuseum und Neuhausen dem größten Nußknackermuseum. Mitten im Wald, nahe des Ortes Dorfchemnitz hat sich "Blockhausen" angesiedelt. Mittels einer Kettensäge werden kleine und große Holzskulpturen hergestellt, deren viel Bewunderung der Besucher hervorrufen.
Für Familien mit Kindern ist ein Besuch im Saurierpark-Kleinwelka, nahe der Stadt Bautzen gelegen, einen Besuch wert. Viele spannende Aktivitäten behält dieser Urzeit-Abenteuerpark für Jung und Alt bereit.
Zu all diesen Orten benötigen Sie nicht mehr als eine Stunde.

Und zum Frühstück nach Prag! weil es näher ist als Berlin- dank der neuen Autobahn 17.

01 Freiberg

Hetzdorf liegt im Landkreis Mittelsachsen und gehört zum Kreis Freiberg. Bekannt durch den Bergbau wird sie auch als Silberstadt bezeichnet. Zur Besichtigung sind zwei Bergwerke freigegeben, die "Reiche Zeche" und der Schacht "Alte Elisabeth".
1969 wurde die letzte Schicht in Freiberg gefahren.
Einen weiteren Höhepunkt bildet die Mineralienausstellung "Terra mineralia" im Schloß Freudenstein.
Der Dom zu Freiberg hat mit der bekannten Tulpenkanzel, der Goldenen Pforte und der größten Silbermannorgel wahre Schätze zu bieten. Es ist für jeden Musikfreund ein Hörgenuss, ihren Klängen zu lauschen.

02 Erzgebirge- das Weihnachtsland

Einen Ausflug in das schöne Erzgebirge lässt sich kein Gast entgehen. So empfehlen wir Neuhausen mit Schloss Purschenstein und der größten Nussknackersammlung der Welt.
Paar Kilometer weiter sind Sie schon im bekannten Spielzeugdorf Seiffen, wo das ganze Jahr
Weihnachten ist. Dazwischen erhebt sich der 789m hohe Schwartenberg, der bei guter Sicht viele Berge des Erzgebirges erkennen lässt. Falls Sie noch höher hinaus wollen, dann erklimmen Sie das Dach des Erzgebirges, die höchstgelegene Stadt Oberwiesental mit dem 1215m hohen Fichtelberg, oder den gegenüberliegenden Keilberg im böhmischen Erzgebirge.
Vor allem ist das Erzgebirge in der Weihnachtszeit fast unschlagbar. Jeder Ort wartet mit seinem eigenen Weihnachtsmarkt mit spezifischen, in der Region selbst hergestellten Holzartikeln auf. Ein Erlebnis der besonderen Art sind in den Orten Freiberg, Zwickau, Annaberg, Chemnitz, Aue, Schneeberg, Olbernhau, Seiffen, Marienberg und Schwarzenberg die Bergparaden welche von festlicher Bläsermusik umrahmt werden und dessen Musiker das Habit der Bergleute tragen.
Ein Besuch in der Adventszeit ist lohnenswert und hinterlässt nachhaltig viele Eindrücke.

03 Dresden

Dresden ist in ca 30 min erreichbar. Viele Sehenswürdigkeiten prägen diese Stadt. So sollten Sie sich unbedingt die neu wieder erstandene Frauenkirche, das Residenzschloss mit seinem "Grünen Gewölbe", den Dresdner Zwinger und die Semperoper ansehen.
Vielleicht wollen Sie bei Kaiserwetter einen Ausflug mit der "Weißen Flotte" welche vom Terassenufer ablegt, unternehmen.
Da wäre auch schon das nächste Ziel in erreichbarer Nähe - das Elbsandsteingebirge.

04 Elbsandsteingebirge

Das Elbsandsteingebirge beginnt in Pirna, dem Tor zur Sächsischen Schweiz.
Vom Dresdner Terassenufer aus startet die älteste und größte Raddampferflotte der Welt.
Zunächst geht es an herrlichen Elbhang-Schlössern vorbei bis Sie Schloss Pillnitz-das Wasserpalais August des Starken passieren. Im weiteren Verlauf ziehen Sie an den Orten
Wehlen und Rathen mit dem weit hoch thronenden Basteifelsen vorbei. In Kürze sehen Sie rechtsseitig die gewaltige Festung Königstein und linksseitig den Tafelberg Lilienstein.
Nun ist die Grenze zu Tschechien nicht mehr fern. Hier vereint sich die sächsische Schweiz mit der böhmischen Schweiz die auch Höhepunkte für Sie bereit hält.
Da wäre die Edmundsklamm, welche mit einer Bootsfahrt lockt oder das prächtige Prebischtor, die grösste natürliche Sandstein-Felsbrücke Europas.

05 Die Oberlausitz

Das Barockschloß in Rammenau, Herrnhut mit seinen weltbekannten Sternen, die seit 1897 hier von Hand gefertigt und als Symbol für den Stern von Bethlehem gelten, erstrahlen in vielen Weihnachtsstuben. Vor den Toren vor Bautzen, einer mehr als 1000-jährigen Stadt, in Kleinwelka, hat sich ein Urzeit-Abenteuer-Saurierpark entwickelt, der für Groß und Klein ein interessantes Ausflugsziel ist. In unmittelbarer Nähe befindet sich der größte Irrgarten Deutschlands.
Bad Muskau, hier besonders der Fürst Pückler Park mit seinem 2013 wieder erstandenen Neuen Schloß zu nennen bietet eine Idylle der besonderen Art. Der 830 Hektar große Landschaftsgarten, der beidseitig der Neiße angelegt und 1 Drittel der Fläche auf deutschem Boden beherbergt, begeistert durch seine großen gepflegten Parkwiesen und Fernsichten. Eine Brücke verbindet Deutschland mit Polen.

06 Burgen und Schlösser

Schlösser und Burgen sind in unserer Region häufig anzutreffen.

So sind die Moritzburg, die Augustusburg bei Chemnitz, die Albrechtsburg in Meissen, Burg Kriebstein - die schönste Ritterburg Sachsens, Schloß Weesenstein im Müglitztal und das Schloß Nossen, alle eine Reise wert.
Desweiteren können auch die Burgruinen in Frauenstein im Erzgebirge und die Burgruine in Tharandt besichtigt werden.

07 Prag - die Hauptstadt von Tschechien

Von uns aus sind Sie schneller in Prag als in unserer Hauptstadt Berlin.
Die Goldene Stadt ist mit Sehenswürdigkeiten nur so gespickt. Von der Karlsbrücke, deren Brückenpfeiler mit 30 Statuen von Heiligen besetzt sind und beidseitig durch Türme befestigt ist, genießen Sie den Blick zur Prager Burg im Stadtteil Hradschin. Auf dem Plateau ragt der mächtige St.-Veits-Dom, das geistige Symbol des Staates, empor. Interessant ist auch das Altstädter Rathaus mit der astronomischen Aposteluhr. Zu jeder vollen Stunde erscheinen hier die 12 Apostel.
Prags grüne Lunge finden Sie unter anderem auf dem Petrin-Hügel. Eine großzügige Parkanlage mit herrlichen Blumenrabatten, umringt den 60m hohen Eisenturm, der als Aussichtsturm und von den Einheimischen der "Kleine Eiffel-Turm" genannt wird. Hier erhält der Besucher eine erstklassige Aussicht auf die Stadt.
Also, Lust bekommen mal beim Nachbarn vorbeizuschauen? Sie werden es nicht bereuen.